Sachverständiger für Holzschutz – Beratung und Begutachtung bei Holzschäden

Ein besonderer Schwerpunkt unserer Tätigkeit liegt im Bereich Holzschutz/Holzschäden. Unsere über zehnjährige Erfahrung macht uns zu Ihrem erfahrenen Ansprechpartner.

Aber was bedeutet Holzschutz im engeren Sinne? Holzschutz bedeutet nach DIN 68800 die „Anwendung von Maßnahmen, die eine Wertminderung oder Zerstörung von Holz und Holzwerkstoffen besonders durch Pilze, Insekten oder Meerestiere verhüten sollen und damit seine lange Gebrauchsdauer sicherstellen.“

Begutachtung von Fachwerkhäusern, Altbauten und Neubauten

Wir sind in Fachwerkhäusern, Altbauten und in Neubauten für Sie da, wenn es um Holzschäden oder die Planung des vorbeugenden Holzschutzes geht.

Für Holzschäden gibt es die unterschiedlichsten Ursachen. Ob holzzerstörende Insekten (z. B. Hausbock) oder Pilze (z. B. Hausschwamm, Porenschwamm), Verfärbung, Feuchte oder Schimmel – wir bestimmen die Ursache und erstellen einen Sanierungsvorschlag.

Gerne besuchen wir Sie vor Ort im Raum Köln, Bonn, Ahrweiler und Koblenz und machen uns persönlich einen Eindruck. Bei Bedarf erstellen wir Ihnen ein Schadensgutachten und ein Instandsetzungskonzept. Bei der Instandsetzung der Schäden stehen wir Ihnen gerne professionell zur Seite und koordinieren die Gewerke und überwachen die Ausführung der Arbeiten.

Sie haben Fragen oder möchten nähere Informationen? Dann wenden Sie sich gerne an uns, Ihren Sachverständigen für Holzschutz (Eipos) aus der Grafschaft bei Bonn – wir sind gerne für Sie da.

Wir bieten Ihnen alle Ingenieurleistungen im Holzschutz:

  • Beratung bei Problemen des Holzschutzes und bei Holzschäden
  • Holzschutztechnische Bauwerksuntersuchung
  • Erstellung von holzschutztechnischen Gutachten, Untersuchungsberichten und Instandsetzungskonzepten
  • Überwachung und Abnahme von Holzschutzmaßnahmen